Presse

Einladung zum Patiententag „Hormone und Stoffwechsel“

Im Anschluss an den 62. Deutschen Kongress für Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) findet ein Patiententag statt. Hier können sich Patienten, Angehörige und Interessierte bei Vorträgen über wichtige Themen der Endokrinologie informieren.

Themen: Schilddrüse, Diabetes mellitus, Wachstumsstörungen im Kindesalter und Osteoporose
Termin: Samstag, 23. März 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr
Ort: Universitätsmedizin Göttingen, Hörsaal 552
Anschrift: Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen
Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Informationen zum Patiententag

Einladung zur Pressekonferenz

Am 20. März 2019 findet anlässlich des 62. Deutschen Kongresses für Endokrinologie der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) eine Pressekonferenz statt, zu der wir Medienvertreter herzlich einladen

Termin: Mittwoch, 20.03.2019, 10.30 bis 11.30 Uhr
Ort: LOKHALLE Göttingen, Raum: „Die Göttinger Sieben“
Anschrift: Bahnhofsallee 1B, 37081 Göttingen

Vorläufiges Programm der Pressekonferenz

Jenseits von Stützen, Schützen und Bewegen: hormonaktives Gebein – der Knochen als endokrines Organ
Professor Dr. med. Heide Siggelkow
Ärztliche Leiterin MVZ ENDOKRINOLOGIKUM Göttingen, Zentrum für Hormon- und Stoffwechselerkrankungen, Nuklearmedizin und Humangenetik, Osteologisches Zentrum DVO und DGE-Kongresspräsidentin

Hormone und Darm im Austausch: Die Rolle des Mikrobioms beim „Frauenleiden“ polyzystisches Ovarsyndrom (PCOS)
Professor Dr. med. Barbara Obermayer-Pietsch
Klinische Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie, Medizinische Universität Graz und Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel (ÖGES)

Fruchtbar bis in hohe Alter? Was alte Männer alt macht – neue Forschungserkenntnisse aus der Andrologie
Univ.-Professor Dr. rer. nat Stefan Schlatt
Direktor des Centrums für Reproduktionsmedizin und Andrologie am Universitätsklinikum Münster

Wenn eines von zweien fehlt: Monosomie X – welche Therapie brauchen Mädchen und Frauen mit Ullrich-Turner-Syndrom?
Professor Dr. med. Joachim Wölfle
Leiter des Schwerpunkts Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie an der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Universitätsklinikum Bonn und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinderendokrinologie und -diabetologie (DGKED)

Neugegründete Turner-Zentren: Was betroffene Frauen erwarten und fordern
Kerstin Subtil
Referentin für Presse- und Öffentlichkeit der Turner-Syndrom Vereinigung Deutschland e.V., Dornburg

Moderation: Professor Dr. med. Matthias M. Weber

Vorläufiges Programm zum Download (PDF)

Presse-Akkreditierung

Journalisten mit einem gültigen bundeseinheitlichen Presseausweis können sich für die Teilnahme am Deutschen Kongress für Endokrinologie 2019 und der DGE-Pressekonferenz am 20.03.2019 vorab akkreditieren. Eine Akkreditierung vor Ort ist ebenfalls möglich. Der Akkreditierungsantrag kann von Journalisten gestellt werden, die für Zeitungen, Zeitschriften, Nachrichtenagenturen, Elektronische Medien (Hörfunk, TV) und Online-Redaktionen tätig sind. Die Akkreditierung dient ausschließlich der journalistischen Berichterstattung.

Akkreditiert werden kann auch, wer laut Impressum Mitglied einer journalistischen Redaktion ist ODER einen Brief einer journalistischen Redaktion vorweist, die ihre/seine regelmäßige Mitarbeit und den Auftrag zur Kongress-Berichterstattung bestätigt ODER wer veröffentlichte und namentlich gekennzeichnete journalistische Beiträge aus den letzten sechs Monaten zu Gesundheitsthemen vorweist.

Die Bestätigung der Akkreditierung berechtigt zur kostenlosen Teilnahme am DGE-Kongress 2019. Registrierte Medienvertreter erhalten Zugang zu allen wissenschaftlichen Sitzungen, zur Pressekonferenz und zur Industrieausstellung. Akkreditieren können Sie sich entweder über dieses Formular oder per Mail bei der DGE-Pressestelle. Bitte schreiben Sie an Frau Dagmar Arnold:

Pressemappe

Hier können Sie ab dem 20. März 2019 die Pressemappe herunterladen.

Pressekontakt

Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben und/oder Interviews mit Expertinnen/Experten vor, während oder nach der Pressekonferenz führen möchten, wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie.

Pressestelle
Dagmar Arnold und Friederike Gehlenborg
Pressestelle Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)
Postfach 30 11 20, 70451 Stuttgart
Telefon: 0711 8931-380, -295
Telefax: 0711 8931-167


www.dge2019.de
www.endokrinologie.net